Verabschiedung P. Hans

Entwicklungsraum für unsere Pfarre

Mit 1. Juni 2017 gibt es eine Personalveränderung in unserer Pfarre: P. Hans Grafl wird Kaplan in Reindorf – an seiner Stelle wird P. David Gold Kaplan in St. Josef. Zum Abschied hier einige Worte von P. Hans – seine Verabschiedung aus unserer Mitte wird am Sonntag, dem 11. Juni, im Rahmen der 9:30-Uhr-Messe stattfinden.

Seit 21 Jahren bin ich im unserem neuen Ent­wicklungsraum tätig: Reindorf („Maria vom Siege“) und Reinlgasse. Dazu möchte ich eine Erfahrung teilen: einen Tausch, einen Deal mit der Gospa (Muttergottes): „Liebe Kinder! Ihr könnt oft gar nicht gut beten, weil ihr voller Sorgen, Kummer und Lasten seid! Übergebt mir eure Sorgen und Lasten und betet für mich und meine Anliegen!“

1997 lernte ich diesen Tausch von einem Mana­ger bei einer Wallfahrt nach Medjugorje kennen: Learning by doing. Wegen Neuschnees bei den Plitvicer Seen mussten wir umdrehen und über die Küstenstraße fahren – das ergab 10 Stunden Verspätung!!! (Heuer hatten wir „nur“ drei Stunden Verspätung und kamen um 24 Uhr an.)
Zu meiner Überraschung überstanden die älte­ren Menschen die 24 Stunden im Bus relativ gut!
Bei der Beichte machte ich mit vielen Menschen auch diesen Tausch. Eine wunderbare Erfahrung! Natürlich fragte ich mich: Was sagen uns die Bibel und die Heiligen darüber?

„Kümmere dich um mich, und ich werde mich um dich kümmern!“ (Jesus zur hl. Katharina von Siena)
„Euch aber muss es zuerst um sein Reich und um seine Gerechtigkeit gehen; dann wird euch alles andere dazugegeben.“ (Mt 6,27.33f)
Oder modern gesagt: Willst du ein Problem lösen, so löse dich zuerst vom Problem!

Im nächsten Arbeitsjahr bin ich wieder in Rein­dorf tätig. Ich möchte mich an dieser Stelle für die herzliche Aufnahme, alles Wohlwollen und alle Hilfe in der Reinlgasse bedanken. Ich bitte auch um Vergebung, wo ich durch meine Schwächen und Sünden manche verletzt habe. Ich bleibe mit euch im Gebet verbunden.

 P. Hans

Comments are closed.