Rückblick Juli-August 2020

 

Sankt-Josef Reinlgasse auf “facebook

Liebe Schwestern und Brüder in St. Josef,

Mit 29. Mai 2020 tritt eine neue Regelung (Lockerung) für Gottesdienstbesuch in Kraft:

  • Es muss (nur mehr) ein Mindestabstand von 1 Meter zum Nächsten eingehalten werden, d.h. es können ab jetzt bis zu ca. 70 Personen einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Josef beiwohnen.
  • Der Mund-Nasenschutz kann während der Hl. Messe – sobald man am Sitzplatz ist und zum Empfang der Kommunion – abgenommen werden.
  • Ein Ordnerdienst ist weiterhin behilflich.
  • Eine Voranmeldung für die Sonntagsmesse ist nicht mehr nötig!

P. Andreas & das Krisenteam von St. Josef

 

 

„Für eine geistvoll erneuerte Normalität“

Unter diesem Titel haben die Österreichischen Bischöfe ein Pfingsthirtenwort veröffentlicht, das ich wirklich sehr empfehlen kann – bitte lesen Sie es zumindest als Kurzfassung! https://www.bischofskonferenz.at/hirtenwort-pfingsten2020

Eine „neue Normalität“ kann nur eine „geistvoll ERNEUERTE Normalität“ sein. Nur mit Lockerungs-maßnahmen entsteht noch nichts wirklich Neues. Die Bischöfe nennen hier den Heiligen Geist den „Herzschrittmacher“ für Krisenbewältigung und konstruktives Miteinander. Dann empfehlen sie folgende 7 Geistesgaben:

1) Dankbarkeit, die eine neue Lebensqualität ermöglicht – „Eucharistie“ bedeutet ja auch genau das: Dankbar sein und es feiern.

2) Verbundenheit miteinander, die nur mit Hilfe von immer neuer Versöhnung etabliert werden kann – Jesus sagte bekanntlich, Versöhnung brauche es permanent (70 x 7 x).

3) Ein Comeback der Solidarität mit denen, die traurig sind, Verluste erlitten haben, um ihre Existenz bangen …

4) Wertschätzung und Lernbereitschaft zusammen mit einer neuen Debattenkultur in Politik, Gesellschaft und Kirche. Dazu gehören u.a. gegenseitiger Respekt und eine menschliche Fehlerkultur …

5) Nachhaltige Lebensweise anstatt eines „unersättlichen Immer-Mehr“, das uns selber und die Natur krank macht. Das passiert nicht von selber und auch nicht durch Demos und Unterschriftenlisten, sondern durch „Umkehr“, durch eine Mentalitätsveränderung.

6) Weiters sagen die Bischöfe, dass eine „erstrebenswerte Normalität“ durch Lebensfreude und ein gutes Maß an Geduld gekennzeichnet ist. Das macht gelassen und verleiht Resilienz (Belastbarkeit).

7) „Trotzdem-Kraft“ zur Bewältigung krisenhafter Situationen bekommt man letztlich durch Vertrauen und einen guten Draht zum Hl. Geist.

Liebe Schwestern und Brüder!
Mit diesen Qualitätsmerkmalen und den seit 29. Mai 2020 gelockerten Rahmenbedingungen, die ca. 70 Messbesucher in unserer Kirche ermöglichen, lasst uns neu durchstarten. Ja, und vielen, vielen Dank für alle Geduld und alle Mithilfe in den letzten zwei Monaten! Und bitte, bitte um Eure Mithilfe und Kreativität für unseren Weg in die Zukunft!

Euer Pater Andreas

———————————————————————————————————————-

News

über den YouTube Kanal der Pfarre St. Josef können die vergangenen Messübertragungen “nach gesehen” werden.

zu sehen sind auch weiterhin sind die Puppentheater
Petrus und Johannes“, “Jesus und Thomas” und “Jesus und Petrus“,
auf unserem Youtubekanal.

 

zu sehen bzw. zum Meditieren sind auch noch die 9 Stationen mit dem Auferstandenen – der sogenannte LICHTWEG, den dazu Text gibt hier zum Download.

———————————————————————————————————————-

Mit vielen Farben gegen das Coronavirus

Die Erstkommunionkinder setzen mit ihren Regenbogen ein Zeichen der Verbundenheit mit allen Kindern bzw. mit allen Menschen.
Alles wird gut – wir bleiben zu Hause.

Diese Regenbögen sollen Mut machen! Schickt auch ein Foto von eurem Regenbogen per Mail an die Pfarrkanzlei (pfarre.st.josef-reinlgasse@katholischekirche.at).

 

Die Caritas&Du
Die Caritas bittet für besondere Hilfestellung in der jetzigen Situation um Ihre finanzielle Unterstützung. Wenn Sie Spenden überweisen möchten, bitte unter der Kontonummer:
Pfarre St. Josef Caritas,
AT51 2011 1839 3315 9801, IBAN: GIBAATWWXXX.
Infoblatt-Kollekte-CoronaNothilfe

 

 

Gebetsanliegen des Heiligen Vaters für Juli u. August

5. Juli, 14. Sonntag im Jahreskreis

25. Juli, 14:30 Bergmesse beim Herrgottsschnitzerhaus mit P. Andreas auf der Hohen Wand

12. Juli, 15. Sonntag im Jahreskreis

19. Juli, 16. Sonntag im Jahreskreis

26. Juli, 17. Sonntag im Jahreskreis

nach den hl. Messen: Sammlung für die Christophorus-Aktion MIVA bittet um Spenden für Missionsfahrzeuge

 

02. Aug., 18. Sonntag im Jahreskreis

09. Aug., 19. Sonntag im Jahreskreis

15. Aug., HOCHFEST MARIÄ AUFNAHME IN DEN HIMMEL

8:00 und 9:30 hl. Messe

16. Aug., 20. Sonntag im Jahreskreis

16. – 22. Aug., Familienlager in Losenstein

Anmeldung und Info: www.juengergem.at/anmeldungen oder sr.grete@juengergem.at

23. Aug., 21. Sonntag im Jahreskreis

30. Aug., 22. Sonntag im Jahreskreis

nach den hl. Messen: Sammlung für die Auslandshilfe der Caritas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>