Rückblick Dezember 2015

 

Thema Flüchtlinge:

… ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen“ (Mt 25, 35)

Alles liegen und stehen lassen. Mit nichts unterwegs als mit dem, was man am Körper trägt. An der Hand sein Kind. Die Sprache nicht verstehen. Monatelang darauf angewiesen, dass einem jemand einen Platz zum Schlafen, einen Becher Wasser, eine Mahlzeit, trockene Kleider gibt. Nicht wirklich vorstellbar, was es heißt zu fliehen. Auch Jesus war ein Flüchtlingskind. Kurz nach seiner Geburt mussten Josef und Maria mit ihm fliehen vor den Mörderbanden des Herodes. Ins ägyptische Ausland. Auch die hl. Familie war darauf angewiesen, dass sie aufgenommen wurde, dass Josef die Möglichkeit bekommen hat zu arbeiten, um sein Brot für sich und seine Familie zu verdienen.

Papst Franziskus hat jede katholische Gemeinde, jede geistliche Gemeinschaft, jedes Kloster dazu aufgerufen, eine Flüchtlingsfamilie aufzunehmen. Auch wir in der Pfarre St. Josef fühlen uns durch den Aufruf des Papstes neu „wachgerüttelt“. Es geschieht schon einiges. Flüchtlingskinder spielen in den Fußballgruppen mit und kochen in unserer Kochgruppe. Ein Benefizkonzert hat stattgefunden. Ein Punschstand am 1. und ein Adventmarkt am 3. Adventsonntag waren dem Flüchtlingsprojekt St. Josef gewidmet. Viele Pfarrmitglieder haben ihre Unterstützung signalisiert. Zum Beispiel ihre Bereitschaft, für einen Deutschkurs zur Verfügung zu stehen. Erste Schritte der Planung für die Aufnahme einer Flüchtlingsfamilie wurden gesetzt. Das macht Mut. Dafür sagen wir Danke! Denn es ist nicht selbstverständlich. Wir sind aber weiterhin auf Ihre/Deine Unterstützung angewiesen. Eine Flüchtlingsfamilie benötigt viel Unterstützung im Alltag (bei Einkäufen, Arztbesuchen, …).

Wenn Sie ein konkretes Angebot der Hilfe haben, dann melden Sie sich bitte in der Pfarrkanzlei oder bei Marianne Bruckmüller und Karl Langer nach den Sonntagsgottesdiensten.

HELFEN SIE BITTE MIT

 

12. Dez., 17:00 – 19:00

 

Sternsingen 2016

 

Einladung zum

 

Personelle Veränderung im PGR

 

Ausschreibung: Pfarrreise 2016 “Deutschlands Nordsee und Sylt”

Ausschreibung: Familienwinterlager

SEMESTERFERIEN 30. Jänner – 6. Februar 2016

Ausschreibung: Jugendwinterlager

SEMESTERFERIEN 30. Jänner – 6. Februar 2016

Ausschreibung: Weltjugendtag 2016 in Krakau

Auf dem Weg zum Weltjugendtag in Krakau machen 10.000 jungen Menschen aus der ganzen Welt in Wien Station.
Siehe auch youtube https://www.youtube.com/watch?v=FpeaJSiYaPg

Die Pfarre St. Josef Reinlgasse unterstützt bei der Suche nach Privatquartieren und Volontäre
Ansprechpartnerin: Sr. Magdalena Holzmann (sr.magdalena@juengergem.at)

 

Information zu den zukünftigen Entwicklungsräumen im Vikariat Wien-Stadt:

Mail von Bischofsvikar P. Dariusz Schutzki von 12. Juni 2015

Die Pfarre St. Josef wird gemeinsam mit den
Pfarren Reindorf und Fünfhaus (Dekanat 15)
einen Entwicklungsraum bilden.

 

1. Dez., 8:00 Messe – Übertragung in Radio Maria

16:00 – 18:00 offene Bibliothek

2. Dez., 6:30 Rorate

anschließend Frühstück, 8:00 Eucharistische Anbetung

6. Dez., 2. Adventsonntag / hl. Nikolaus

Kinderwortgottesdienst

8. Dez., Unbefleckte Empfängnis Mariens

hl. Messen wie an Sonntagen

9. Dez., 6:30 Rorate

anschließend Frühstück, 8:00 Eucharistische Anbetung

12. Dez., 17:00 Abend der Barmherzigkeit

13. Dez., 3. Adventsonntag „Gaudete“

Jugendmesse, anschließend Pfarrcafe, Adventmarkt und Punsch
10:30 – 12:00 offene Bibliothek

16. Dez., 6:30 Rorate

anschließend Frühstück, 8:00 Eucharistische Anbetung

13:00 Jungsenioren: Wiener Ringstraße (Oper – Urania)

mit Stadtführerin Susanne Herrmann

17. Dez., 19:15 Bibelrunde

19. Dez., 19:15 Vorweihnachtliche Klänge (Bläserquartett) in der Kirche

20. Dez., 4. Adventsonntag

Beichtsonntag: Beichtgelegenheit von 7:45 – 10:30 und von 18:15 – 19:00,
auch während der hl. Messen!
Kinderwortgottesdienst – Sammlung für Flüchtlinge

22. Dez., 16:00 – 18:00 offene Bibliothek

23. Dez., 6:30 Rorate

anschließend Frühstück, 8:00 Eucharistische Anbetung

********************************

24. Dez., Hl. Abend:

8:00 hl. Messe, ab 15:00 Beichtgelegenheit

15:30 Krippenspiel der Kinder und Musik

16:00 Vigilmesse (Kindermette)

ab 22:00 Beichtgelegenheit,

22:30 Weihnachtssingen

23:00 feierliche CHRISTMETTE VON DER GEBURT DES HERRN

********************************

25. Dez., CHRISTTAG

8:00 Hirtenamt, 9:30 feierliches WEIHNACHTSAMT, 18:30 Abendmesse

26. Dez., HOCHFEST DES HL. STEPHANUS

hl. Messen um 8:00, 9.30 und 18:30

27. Dez., FEST DER HL. FAMILIE

nach der hl. Messe um 9:30 Familien-Einzelsegen

31. Dez., Altjahrstag

17:00 Jahresdankmesse mit Silvesterpredigt und feierlichem Te Deum

 

Comments are closed.