Amtseinführung P. Erich 1.11.2014

Amtseinführung von P. Erich als Dompfarrer in Eisenstadt

Am Fest Allerheiligen wurde „unser P. Erich“ als Dompfarrer der Domkirche St. Martin in Eisenstadt von Diözesanbischof Mag. Dr. Ägidius Zsifkovics feierlich in sein Amt eingeführt.
Eine große Delegation aus St. Josef Reinlgasse nahm an dieser Zeremonie teil. Den Anwesenden wurde dabei bewusst, dass es nun „amtlich“ ist, P. Erich ist nicht mehr unser Pfarrer. Auch wenn wir ihn am 26. Oktober verabschiedet und nach Eisenstadt gesendet haben, etwas Wehmut kam schon auf. Neunundzwanzig Jahre in einer Pfarre ist eine enorme Zeitspanne.

Der Gottesdienst in der Domkirche war sehr schön gestaltet, und besonders musikalisch klangvoll umrahmt.

Bei der anschließenden Agape auf dem Domplatz haben alle recht gefroren, da Nebel und niedrige Temperaturen vorherrschten. Aber burgenländischer Wein, sowie Gebäck und Käse haben uns innerlich etwas gewärmt.

P. Erich, P. Achim, P. Bruno, Bruder Stefan, Sr. Eveline und ihre Mitschwestern werden sicher große Aufgaben vor sich haben, da Kinder- und Jugendarbeit erst wieder aufgebaut werden muss. Doch mit Gottes Hilfe wird es gelingen.

Wir hoffen, dass, wenn es seine Zeit erlaubt, P. Erich ab und zu in der Reinlgasse vorbei schaut, oder mancher von uns einen Abstecher nach Eisenstadt machen wird.

Elisabeth Resch
Fotos © H. Konecsny

 

Comments are closed.